tera

TERA – Vorsicht vor falschen Weihnachtsmännern!

In TERA hat das Weihnachts-Event begonnen, bei dem viele Weihnachtsmänner durch die Welt stapfen. Doch die wollen nicht beschenken, sondern stehlen.

Weihnachten ist nur noch einen Katzensprung durch die Zeit entfernt und auch in der Fantasy-Welt von TERA wird das Fest gefeiert. Doch es wäre ja langweilig, wenn dabei alles glatt laufen und Frieden herrschen würde. In dem kostenlosen Online-Rollenspiel von Publisher Gameforge haben sich Lakans Lakaien in kleine Weihnachtsmänner verwandelt, um die Kinder zu täuschen und so an deren Geschenke zu gelangen. Das könnt ihr natürlich nicht zulassen. Eure Mission lautet also: Bereitet den Halunken ein Ende!

Die falschen Bartträger tauchen täglich von 14:00 bis 22:00 Uhr in allen Gebieten der Spielwelt von TERA in Gruppen auf. Ihr braucht euch nicht davor zu scheuen, ihnen eins auf die Zipfelmütze zu geben. Es spielt nämlich keine Rolle, auf welcher Stufe euer Charakter ist. Nach zwei bis drei Schlägen kippen die Schurken schon aus den Latschen und lassen eure Belohnung fallen. So könnt ihr von ihnen zum Beispiel Feuerwerkskörper, Goldfingermarken, Tassen mit heißer Schokolade, cremige Smoothies oder „Rohmaterial der 9. Ordnung“ erbeuten. Vielleicht lassen die Gegner aber auch Rubine fallen, die ihr gegen verschiedene Dinge eintauschen könnt. Das wären zum Beispiel ein „Abzeichen von Wintera“, Wintersportbekleidung oder das „Tuch von Wintera“, das euch in einen grünen Schneemann verwandelt.

Die diebischen Weihnachtsmänner sind aber nicht das einzige Problem: Sie planen einen großen Überfall und horten dazu diverse kampfunterstützende Gegenstände in sogenannten Dominolithen. Das sind große, als Weihnachtsschmuck getarnte Kristalle. Jeden Tag könnt ihr einen davon zwischen 20:00 und 21:00 Uhr in einem bestimmten Gebiet finden. Montags taucht zum Beispiel ein Exemplar im Gebiet rundum Velika auf, dienstags bei Allemantheia und mittwochs bei Kaiator. Donnerstags bis samstags wiederholt sich diese Reihenfolge nochmal, sonntags erscheint ein Dominolith erneut in der Gegend bei Velika.

Die Kristalle gilt es zu zerstören. Das Gute: Die Dinger wehren sich nicht. Das Problem: Sie halten sehr viele Attacken aus, bis sie zerbrechen. Wenn ihr also einen Dominolithen findet, solltet ihr unbedingt eure Gildenkameraden oder Spieler in der Nähe benachrichtigen und sie um Hilfe bitten. Denn alleine wird es euch nicht gelingen, einen solchen Kristall innerhalb einer Stunde zu vernichten. Und um 21:00 Uhr verschwindet er stets wieder.

Jeder, der an der Zerstörung eines Dominolithen in TERA beteiligt war, erhält anschließend seine Belohnung per Post. Die fällt immer gleich aus: Euch erwartet ein Paket voller Gaben, unter anderem Düsterflügel, 300 mal „Rohmaterial der 9. Ordnung“, drei „Schriftrollen der halben Verwandlung des Veteranen“ sowie zehn „Flammensalate der Freilande“.

Das Weihnachts-Event in TERA endet am 3. Januar 2017 um 22:00 Uhr.

Share this post

No comments

Add yours