Teaser_TERA

TERA erhält kein offizielles Sequel

Die Bluehole Studios haben sich zu den Gerüchten bezüglich eines Nachfolgers des kostenlosen MMORPGs TERA geäußert.

Wie MMOCulture berichtet gab der Geschäftsführer bekannt, dass man nicht an einem direkten Nachfolger von TERA arbeiten würde. Das würde auch erklären, warum das Spiel bisher nicht als TERA 2 bezeichnet wurde. Weiterhin wurde bekannt gegeben, dass Bluehole momentan tatsächlich zwei neue MMORPGs entwickeln würde, „Project W“ und „Project EXA“. Bei beiden würde es sich um MMORPGs mit einem westlichen Design handeln, ganz so, wie es auch bei TERA der Fall wäre. Daneben hieß es, dass sich beide Spiele hinsichtlich des Kampfsystem von anderen, gängigen MMOs auf dem Markt unterscheiden würden. Daneben befindet sich auch das Mobile Game Elin Expedition in Arbeit, welches in derselben Welt wie TERA angesiedelt ist und sich mehr an Casualspieler richtet. Diese sollen durch das Spiel auf den Geschmack kommen, um sich dann TERA zu widmen. Schon diesen Monat soll das Mobile Game in China in die Open Beta starten. Ob es auch hierzulande erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.

Was den Nachfolger zu TERA angeht, so sollte man diesen nach den Äußerungen des CEOs der Bluehole Studios nicht gleich wieder vergessen. Denn auch, wenn sich kein direktes Sequel in Entwicklung befindet, heißt das nicht, dass nicht eines der Projekte in derselben Welt von TERA angesiedelt sein könnte. Eine Art Spin-Off also. Denn ein Insider behauptete, dass es mit TERA zu tun haben würde, auch, wenn es niemand als TERA 2 bezeichnen würde. Logisch wäre es, denn die Marke ist inzwischen bekannt und würde viele potenzielle Spieler anlocken, genau wie das Mobile Game, welches in der Spielwelt von TERA angesiedelt ist. Es dauert aber sicher noch etwas, bis wir erfahren, worum sich es bei „Project W“ und „Project EXA“ definitiv handelt.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours